Header Wandersüden

Jagststeig

Jagststeig - Logo
Farben des Herbstes bei Burleswagen

Die ersten beiden Etappen des Jagststeiges führen Sie durch die tief eingeschnittenen Täler der Jagst und zufließender Bäche. Kulturkundlicher Höhepunkt...

Die ersten beiden Etappen des Jagststeiges führen Sie durch die tief eingeschnittenen Täler der Jagst und zufließender Bäche. Kulturkundlicher Höhepunkt ist die ehemalige Residenzstadt Kirchberg mit ihrem Schloss und den romantischen Gassen der Altstadt. Die zwei folgenden Etappen erstrecken sich über ein an Wald und Weihern reiches Bergland auf dem die Europäische Hauptwasserscheide verläuft. Am Ziel erreichen Sie das prächtige Ellwangen dessen historische Gebäude bis in die Stauferzeit zurückreichen.

Etappen

Gemeinde Blaufelden - Stadt Kirchberg/Jagst

weiter »

Die Wanderung führt längere Zeit durch artenreiche Laubwälder am Blaubach und an der Brettach entlang, danach bietet die Hohenloher Ebene schöne Ausblicke.

Stadt Kirchberg/Jagst - Große Kreisstadt Crailsheim

weiter »

Man wandert von der großartig gelegenen, ehemaligen Residenzstadt Kirchberg, der Jagst folgend, durch ein Naturschutzgebiet mit Bergahorn, Bergulme, farbenprächtigen Frühblühern, Mondviolen und Türkenbundlilien.

Große Kreisstadt Crailsheim - Gemeinde Fichtenau

weiter »

Man gelangt aus der Stadt und auch vom Bahnhof schnell auf den sich östlich von Crailsheim erstreckenden Höhenzug. Nach dem aussichtsreichen Kreckelberg wird die ehemalige Schönebürg überschritten.

Gemeinde Fichtenau - Stadt Ellwangen

weiter »

Die Route führt durch die einsamen Wälder des Virngrundes. Einige Siedlungen, mehrere romantisch gelegene Weiher und zwei Schlösser bieten Abwechslung.

Steckbrief Jagststeig
Start: Gemeinde Blaufelden
Ziel: Stadt Ellwangen
Tourlänge: 82.2 km
Gehdauer: 4 Tage
Schwierigkeitsgrad: mittel
Wegcharakteristik: Naturwege
Beschilderung: Markierung Jagststeig
Sehenswürdigkeiten: Blaufelden Ulrichskirche, Amlishagen Kirche und Burg, Kirchberg/Jagst Schloss, Mistlau Nikolauskirche, Crailsheim Liebfrauenkirche, Stadtmauer und Zeughausturm, Johanneskirche, Spital zum Heiligen Geist, Diebsturm, Friedhofkapelle und israelitischer Friedhof, Wildenstein Schloss, Rechenberg Schloss und Kirche, Ellwangen Wallfahrtskirche St. Maria auf dem Schönenberg, Schloss ob Ellwangen, Basilika St. Veit, Evangelische Stadtkirche, Palais Adelmann, St. Wolfgangkirche auf dem Friedhof

Weitere Informationen zur Region unter:
Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e. V. »
Zur Prospektbestellung:
hier klicken »
  • Verfügbare Sprachen:

Flickr Wandersüden

Flickr für den Wandersüden.

» zu Flickr
Portalswitch: Wandersüden -> Radsüden

Der RadSüden – ein Eldorado für Pedalritter lädt zu aktiven Streifzügen ein. Gehen Sie auf Entdeckungstour zu historischen Städten und idyllischen Landschaften. Die Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald, Stromberg-Heuchelberg und Neckartal-Odenwald laden zu Naturerlebnissen auf zwei Rädern ein. Die Täler von Neckar, Tauber, Kocher und Jagst zählen zu den beliebtesten Flussradwegen in Deutschland. » zum Portal

PortalSwitch WanderSüden -> WeinSüden

Es heißt, „wo Wein wächst, gedeiht auch Lebensart". Hier im WeinSüden treffen sich die Weinbauregionen Baden und Württemberg und haben schon Dichter und Denker zu Geistegeschichte(n) inspiriert. Entdecken Sie den WeinSüden im Genießerland Baden-Württemberg, Deutschlands größte Rotweinlandschaft an Kocher, Jagst und Neckar. » zum Portal