Header Wandersüden

HW 8 Frankenweg

Wandern im Naturpark Stromberg-Heuchelberg
Event-Titelbilder - Löwensteiner Bergtouren

Der Frankenweg HW8 durchquert den südlichen Kraichgau, den Heuchelberg, den Schwäbisch-Fränkischen Wald und die Hohenloher Ebene. Mit insgesamt 208 Kilometern verläuft der HW8 von Pforzheim über Heilbronn bis nach Rothenburg ob der Tauber.

Dem Wanderer erschließen sich entlang der Wege herrliche Landschaften mit Laubwäldern und Weinbergen an den Hängen. Zahlreiche Klöster, Burgen und Schlösser säumen den Weg und alte, historische Stätten überraschen die Wanderer.

Der Weg führt durch den südlichen Kraichgau nach Maulbronn mit seinem weltberühmten Kloster. Weiter geht es entlang der Eppinger Lininen nach Sternenfels. Die Steilstufe der Keuperwälder wird hinauf auf Strom- und Heuchelbergs erklommen und über den langgestreckten Rücken des Heuchelberg erreicht der Wanderer Heilbronn, wo der Neckar überschritten wird. Anschließend geht es von Heilbronn aus nochmals hoch hinauf zu den Löwensteiner Bergen.

Über Löwenstein, Neuhütten und Maienfels gelangt man in die Waldenburger Berge und nach Waldenburg. Hier verlässt der Weg den Schwäbisch-Fränkischen Wald und erreicht bei Neuenstein die Hohenloher Ebene. Immer wieder verblüffen die weiten Ausblicke hinaus auf die Gäu-Ebenen. Die Flusstäler von Kocher, Jagst und Tauber werden gequert, wobei bei manchen Wanderern der Wunsch entsteht, diese lieblichen Täler besser kennen zu lernen.

Als Ziel der Wanderung wird Rothenburg ob der Tauber erreicht.

Etappen

Maulbronn - Eppingen

weiter »

Vom UNESCO Weltkulturerbe Kloster Maulbronn entlang des Frankenweg HW8 über den Eppinger Linienweg bis nach Eppingen.

Eppingen - Schwaigern

weiter »

Der Frankenweg HW8 führt von Eppingen über den Heuchelberg nach Schwaigern.

Schwaigern - Heilbronn

weiter »

Auf dem Frankenweg HW8 über die Heuchelberger Warte nach Heilbronn.

Heilbronn - Lehrensteinsfeld

weiter »

Auf dem Frankenweg HW8 von Heilbronn über den Schweinsbergturm nach Lehrensteinsfeld.

Lehrensteinsfeld - Wüstenrot

weiter »

Über den HW8 und den Württembergischen Weinwanderweg führt diese Etappe hinauf in die Löwensteiner Berge.

Steckbrief HW 8 Frankenweg
Start: Pforzheim
Ziel: Rothenburg o.d.T.
Tourlänge: 208 km
Gehdauer: mehrere Tagesetappen
Schwierigkeitsgrad: mittel-schwer
Wegcharakteristik: befestigte und unbefestigte Waldwege
Beschilderung: Roter Strich mit Beschriftung HW8
Sehenswürdigkeiten: Goldene Pforte Pforzheim, Kloster Maulbronn, Wasserturm mit Aussichtsplattform Sternenfels, Kilianskirche und Deutschordenmünster in Heilbronn, Burgruine Löwenstein, Schloss Schrozberg, Altstadt von Rothenburg ob der Tauber
Freizeitmöglichkeiten: Badesee Ehmetsklinge, Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelber, Spielplätze und Waldlehrpfade entlang der Wegstrecke, Minigolfen im Wertwiesenpark und am Europa-Platz, Stadtbad Soleo, Wein Villa, Hafen-, Götzen- und Bollwerksturm, Theaterschiff, experimenta Heilbronn

Zur Prospektbestellung:
hier klicken »
  • Verfügbare Sprachen:

Flickr Wandersüden

Flickr für den Wandersüden.

» zu Flickr
Portalswitch: Wandersüden -> Radsüden

Der RadSüden – ein Eldorado für Pedalritter lädt zu aktiven Streifzügen ein. Gehen Sie auf Entdeckungstour zu historischen Städten und idyllischen Landschaften. Die Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald, Stromberg-Heuchelberg und Neckartal-Odenwald laden zu Naturerlebnissen auf zwei Rädern ein. Die Täler von Neckar, Tauber, Kocher und Jagst zählen zu den beliebtesten Flussradwegen in Deutschland. » zum Portal

PortalSwitch WanderSüden -> WeinSüden

Es heißt, „wo Wein wächst, gedeiht auch Lebensart". Hier im WeinSüden treffen sich die Weinbauregionen Baden und Württemberg und haben schon Dichter und Denker zu Geistegeschichte(n) inspiriert. Entdecken Sie den WeinSüden im Genießerland Baden-Württemberg, Deutschlands größte Rotweinlandschaft an Kocher, Jagst und Neckar. » zum Portal