Header Wandersüden

Fränkisch-Schwäbischer Jakobsweg von Würzburg nach Ulm

Markierungszeichen Jakobsweg Hauptroute
Crailsheimer Stadtansicht

In Würzburg beginnt die Pilgerreise mit einer Besichtigung der Marienkapelle auf dem Unteren Marktplatz.

In Würzburg beginnt die Pilgerreise mit einer Besichtigung der Marienkapelle auf dem Unteren Marktplatz. In der spätgotischen Hallenkirche, die als ein Höhepunkt der Würzburger Kunstgeschichte gilt, ist eine Figur von Jakobus mit seinem Pilgerstab abgebildet. Der Pilgerweg endet am Ulmer Münster, der größten evangelischen Kirche in Deutschland mit dem weltweit höchsten Kirchturm. Bis dorthin liegen rund 270 Kilometer Wegstrecke vor dem Wanderer, meist in sanftem auf und ab. Gepilgert wird durch das Maintal mit seinen Weinhängen über die Hohenloher Ebene und die Schwäbische Alb. Die Gedanken können frei schweben beim Gang durch Streuobstwiesen, dichte Wälder und weite Felder. Sehenswert sind unter anderem der Flügelaltar in der Johanneskirche Crailsheim oder der Multscher-Altar in der Dorfkirche Scharenstetten.
In Ulm besteht die Möglichkeit, die Pilgerreise auf dem Jakobsweg, der von Nürnberg kommend zum Bodensee und nach Einsiedeln in der Schweiz führt, fortzusetzen.

Etappen

Stadt Würzburg - Ulm

weiter »

Steckbrief Fränkisch-Schwäbischer Jakobsweg von Würzburg nach Ulm
Start: Stadt Würzburg
Ziel: Ulm
Tourlänge: 270 km
Gehdauer: ca. 15 Tage
Schwierigkeitsgrad: mittel
Wegcharakteristik: naturnahe Wege, Waldwege, asphaltierte Wege
Beschilderung: durchgehend beschildert
Mehr Informationen zum Wanderweg:
GPX-Track / Tourenkarte »

Weitere Informationen zur Region unter:
Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e. V. »
Zur Prospektbestellung:
hier klicken »
  • Verfügbare Sprachen:

Flickr Wandersüden

Flickr für den Wandersüden.

» zu Flickr
Portalswitch: Wandersüden -> Radsüden

Der RadSüden – ein Eldorado für Pedalritter lädt zu aktiven Streifzügen ein. Gehen Sie auf Entdeckungstour zu historischen Städten und idyllischen Landschaften. Die Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald, Stromberg-Heuchelberg und Neckartal-Odenwald laden zu Naturerlebnissen auf zwei Rädern ein. Die Täler von Neckar, Tauber, Kocher und Jagst zählen zu den beliebtesten Flussradwegen in Deutschland. » zum Portal

PortalSwitch WanderSüden -> WeinSüden

Es heißt, „wo Wein wächst, gedeiht auch Lebensart". Hier im WeinSüden treffen sich die Weinbauregionen Baden und Württemberg und haben schon Dichter und Denker zu Geistegeschichte(n) inspiriert. Entdecken Sie den WeinSüden im Genießerland Baden-Württemberg, Deutschlands größte Rotweinlandschaft an Kocher, Jagst und Neckar. » zum Portal